zur Haus & Technik Startseite

Alles für Bad und Heizung!

Und wie heizen Sie?

Fast die Hälfte setzt auf Erdgas.

Wenn es um die Wahl der Energie für die Heizung geht, entscheiden sich die meisten Hauseigentümer in Deutschland für Erdgas. Das geht aus einer Statistik des Bundesverbandes der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) hervor.

Heizöl sorgt in 29,3 Prozent aller Wohnungen für warme Räume, im Jahr 2001 waren es noch 32,2 Prozent. Fernwärme kommt grob in jeder achten Wohnung zum Einsatz, der Anteil beträgt 12,7 Prozent und ist gegenüber den Vorjahren vergleichsweise konstant, wie auch Strom, mit dem 6,1 Prozent der Wohnungen beheizt werden. Festbrennstoffe wie Holz, Koks oder Kohle kommen nur selten zum Einsatz mit einem Marktanteil von 2,8 Prozent (Quelle: BDEW, Gaszahlen 2012, März 2012).

Laut Angaben des BDEW werden in Deutschland 18,8 Millionen Wohnungen mit Erdgas beheizt, was einem Anteil von 49,1 Prozent entspricht. Nach Auskunft der „Verbraucherinformation ERDGAS“ setzt sich damit der Trend zum Erdgas als Heizenergie weiter fort, da der Anteil erdgasbeheizter Wohnungen in den letzten Jahren stets gestiegen ist. Dieser betrug im Jahr 2001 zum Beispiel noch 45,3 Prozent.

Quelle: erdgas

Weitere Informationen unter www.erdgas.info.

 

Grafik: Erdgas

© Schensina publizistik 2018 | Suchen + Finden  |  Presse  |  Kontakt  | Datenschutz |  Impressum  |  Sitemap  |  E-Mail: info(at)hausundtechnik.de