zur Haus & Technik Startseite

Alles für Bad und Heizung!

Moderne Rohrinstallationen

KME/Q-tec bietet ein umfassendes Einsatzspektrum in der Hausinstallation. Es reicht von Trinkwas- serinstallationen über den Heizungsbereich bis hin zu Flächenheizungen und Betonkernaktivierungen. (Foto:KME)

Trinkwasser als unser wichtigs- tes Lebensmittel darf bis zur Entnahmestelle des Ver- brauchers keine unzulässigen Qualitätseinbußen erlei- den. Dementsprechend kommt den Werkstoffen in der Trinkwasser-Installation eine besondere Bedeutung zu. Die Entschei- dung, wann und unter welchen Bedingungen ein Werkstoff eingesetzt werden kann, muss für jeden Einzelfall und unter Berücksichtigung der Wasser- beschaffenheit getroffen werden.Neue Materialtechnologien sorgen für gesunde und

langlebige Rohrinstallationen.

Ein altbewährter Werkstoff der Installation ist Kupfer. Es ist ebenso langlebig wie robust. Kupferrohre müssen alle 50 cm eine wiederholende Kennzeichnung auf der Außenoberfläche (DIN 1786 - DVGW und dahinter die Registriernummer) tragen. Es ist unerheblich, ob die Rohrleitung auf oder unter Putz, zugfest oder nicht zugfest verlegt wird. Für Warmwasserleitungen verwendet man isoliertes Rohr und dies ist auch bei Kalt- wasserleitungen zu empfehlen. Wesentlich einfacher ist der Einbau von Kunststoffrohren. Kunststoffrohre bestehen in der Regel aus vernetztem Polyethylen, abgekürzt VPE oder PE-X. Sie vertragen normale Trinkwassertemperaturen sowie Warmwassertemperaturen bis zu 95°C im Dauerbelastungszustand (kurzfristig bis 110°C). Bei der Installation entfallen Arbeiten wie Löten und Gewindeschneiden, da die einzelnen Rohre mit Steck- oder Schraubverbindungen befestigt oder geklebt werden. Seit einigen Jahren gewinnt das so genannte Mehrschichtverbundrohr zunehmend an Marktanteil. Dieses Produkt verbindet die Vorteile von Metallrohren (hohe Eigenstabilität, relativ geringe Längenänderung, Diffusionsdichtheit) mit denen der Kunststoff­rohre (korrosionsbeständig, leicht biegbar, relativ geringes Gewicht, schnelle Montage).

(Quelle: KME)

© Schensina publizistik 2018 | Suchen + Finden  |  Presse  |  Kontakt  | Datenschutz |  Impressum  |  Sitemap  |  E-Mail: info(at)hausundtechnik.de