zur Haus & Technik Startseite

Alles für Bad und Heizung!

Abb.: Badehaus von Maria Stuart, Königin von Schottland (1542-68). Verglichen mit den französischen oder italienischen Bädern ist es spartanisch einfach ausgestattet. "Badmöbel" fehlen gänzlich. Und verglichen mit den heutigen Ansprüchen an ein Badezimmer war das königliche Bad geradezu primitiv ausgestattet, obschon Maria Stuart bewiesener Weise ein "Badefan" war.
Toillentenstuhl aus der jüngeren Vergangenheit. Heute museales Ausstellungstück in der Badausstellung Eugen König, Koblenz.

Badmöbel sind auch Kultur

 

Das Badezimmer und die Ausstattung mit Möbeln ist eine Erfindung der Neuzeit. Selbst in den Schlössern der Großen und Vornehmen der Welt waren Badezimmer unbekannt. Der hölzerne Zuber mit aufgewärmten Wasser war für viele Noblen schon eine zivilisatorische Errungenschaft. Die neue Wohnkultur im Bad wird besonders durch seine Möbelausstattung dargestellt. Viele edle Hölzer neben zahlreichen anderen Materialien kommen zum Einsatz und prägen eine völlig neue Architektur im Badbereich. Das Wohnbad wird zusehens komplettiert und erfreut sich steigender Beliebtheit. Perfekte Umsetzung von Raum- konzepten, modernes Design, praktischer Stauraum und höchste Qualität – das sind die Kriterien der heutigen Marken-Badmöbel. Jeder Hersteller verfolgt dabei seine eigenen architektonischen Raumkonzepte. Jedes dieser Konzepte ist es wert, dass sich der spätere Nutzer mit ihnen im Vorhinein auseinander setzt. Allesamt genügen sie höchsten Ansprüchen über viele Jahre hinweg.

 

© Schensina publizistik 2018 | Suchen + Finden  |  Presse  |  Kontakt  | Datenschutz |  Impressum  |  Sitemap  |  E-Mail: info(at)hausundtechnik.de