zur Haus & Technik Startseite

Alles für Bad und Heizung!

Planen & gestalten mit Weitblick

-SCHA-

Ein Bad zu planen ist eine hoch kreative und schöpferische Leistung. Sie erfordert viel Schönheitssinn und Stilgefühl sowie Architekturkenntnis und Warenkenntnis für eine optimale Umsetzung von Badträumen.

Think big: Ist Ihr Bad groß genug? Falls nicht, gibt es eine Möglichkeit, es zu vergrößern oder es in einen anderen Raum zu verlegen.

Wenn Sie über einen großen Haushalt verfügen: Benötigen Sie ein zusätzliches Bad oder einen Duschraum, um morgendlichen Engpässen in Ihrem Bad zu entgehen?

Sind Sie glücklich mit dem derzeitigen Grundriss und der Anordnung der Sanitärobjekte, oder würden Sie diese lieber anders platzieren? Möchten Sie gern eine Badewanne und eine Dusche ins Bad integrieren? Gibt es überhaupt genug Platz für beides?

Heute sehen Bäder anders aus. Jeder Tag soll wie ein Ferienerlebnis sein. Der Urlaub am Meer verstärkt das Bedürfnis nach einem schönen Bad zuhause.

-Redak.-

Unsere Zeit ist geprägt von schnellen Veränderungen und immer neuen Innovationen. Was gestern  noch den Anforderungen an ein Badezimmer entsprach, kann heute oder morgen schon out sein. Technisch - und von ganz anderen  Designansichten bestimmt. Und immer schneller vollzieht sich der Wandel, der vor dem Badezimmer nicht Halt macht. Auch im Bad hält immer deutlicher Hightec Einzug - und dennoch darf die Natur nicht draußen bleiben; sie soll sogar sichtbar erkennbar im Fokus stehen.

Jung und frisch - ein Bad zum Wohlfühlen für jung Verliebte

Dass selbst für kleinere Bäder attraktive und funktionale Möblierungen möglich sind, beweisen die Badmöbelneuheiten aus dem Hause STS.

Die wesentlichen Elemente Beleuchtung und Heizung von Beginn an bedenken

  • Planen Sie am besten mindestens zwei verschiedene Lichtquellen ein: „Licht am Wasch- und Schminkplatz“ sowie die Umgebungsbeleuchtung. Verwenden Sie Licht-Dimmer, um die gewünschte Atmosphäre zu schaffen.
  • Designheizkörper mit Handtuchheizung und Fußbodenheizung erwärmen Ihren Raum in jeder Hinsicht.
  • Und vergessen Sie die Be- und Entlüftung nicht, damit Sie nicht „unter Dampf“ duschen müssen.

Nutzergewohnheiten und -alter berücksichtigen

Das Alter und die Beweglichkeit beeinflussen auch die Bedürfnisse. Sicherheitsaspekte wie thermostatische Steuerungen an der Dusche und rutschsichere Oberflächen an Fliesen, Wanne und Duschtasse sind für jeden von Vorteil. Sie sind aber besonders wichtig, wenn das Bad auch von Kindern und älteren Menschen genutzt wird.

Design und Dekoration

Ein neues Bad bedeutet eine beträchtliche Investition. Wählen Sie also Farbzusammensetzung und Armaturen mit Bedacht aus! Werden Sie auch noch in zehn Jahren von Ihrer heutigen Wahl fasziniert sein? Naturfarbene Fliesen und weiße Sanitärkeramik sind stets eine sichere Wahl, weil sie zeitlos sind. Sie können mit fröhlich-bunten Handtüchern und Accessoires immer noch eine persönliche Note hinzufügen.

 

 

© Schensina publizistik 2018 | Suchen + Finden  |  Presse  |  Kontakt  | Datenschutz |  Impressum  |  Sitemap  |  E-Mail: info(at)hausundtechnik.de