zur Haus & Technik Startseite

Alles für Bad und Heizung!

Baden Sie schon oder suchen Sie noch?
Wenn - Dann blättern Sie bitte weiter im Menue - bis zum Printkatalog - hier werden Sie bestimmt fündig. Er gehört zu den Besten.

Ausgabe 2017, Katalog im Großformat 30x23 cm, 268 Seiten. Hilfreich und empfehlenswert, wenn Sie Ihr Bad neu ausrichten wollen oder auch nur in Teilen umgestalten und sanieren möchten. Erhältlich beim GSH Fachhandel kostenlos (solange Vorrat reicht) oder beim Verlag gegen Gebühr von 10 Euro (incl. 7% UST).
Haus & Technik Cover 2017

Das Markenbad

Ein  ausgeprägtes Markenbewusstsein hat nicht nur den Konsumbereich erfasst, sondern greift auch mehr und mehr auf den Investitionsbereich über.

War das Markenbewusstsein bei Hausbau-Produkten bis vor einigen Jahren noch "mager" ausgeprägt und auf wenige Firmen anwendbar, ist in jüngster Zeit nahezu das gesamte Baustoffangebot - und hier besonders der Bad- und Heizungsbereich - auf dem Wege zu etablierten Marken.

Kaum ein Hersteller, der mit seinen Produkten nicht zur Marke mutiert. Nicht zuletzt deshalb, weil die Marke neben der Profilierung im riesigen, selbst für den Fachmann kaum noch überschaubaren Markt beiträgt. Die Marke verspricht neben Qualität und Zuverlässigkeit zusätzliche Sicherheit. Besonders das ist es, was bei langfristigen Investitionen verlangt wird, wenngleich die gesetzlichen Bestimmungen hinreichend Sicherheit bieten.

Die gute Marke bietet neben Qualität, Zuverlässigkeit und Sicherheit auch ansprechendes Design. Die Marke im Bad- oder Heizungsbereich bürgt für Qualität und Design. Zuverlässigkeit und Sicherheit inbegriffen. Und der gute Installateur schafft mit seiner Leistung das Vertrauen in eine solide Immobilie.

Die meisten Menschen bauen ein Haus nur einmal im Leben, schon allein deshalb stellen sie größtmögliche Anforderungen an die zu verwendenden Materialien. Besondere Aufmerksamkeit - und das vermehrt in auffallender Weise - wird dem Bad und allem drum herum gewidmet. Das hat seinen berechtigten Grund: Zum einem im ausgeprägteren Architektur-Bewusstsein weiter Bevölkerungskreise und zum anderen im Verlangen nach Langlebigkeit, welche durch einen guten Marken-Namen abgesichert ist.

Die Einstellung vieler Bauherren und Renovierer zum Bad hat sich in vielerlei Hinsicht verändert, was ausgeprägt zum Ausdruck kommt in Gestaltung, Form, Material, Farbe, Verarbeitung.

Viel mehr individuelle Lösungen sind heute nachgefragt als noch vor einigen Jahren. Das Bad ist längst nicht mehr "die Reinigungszelle" von ehedem, sondern Multifunktionsort für Schönheit, Fitness und Sauberkeit.

Die Marke und ihr Wert für den Verbraucher: Sicherheit

- Gemeinhin versteht man unter Marke das Zeichen (Logo) unter dem ein Unternehmen seine Produkte / Waren / Dienstleistungen anbietet und sich im Wettbewerb abgrenzt und profiliert.

- Der Verbraucher erwartet von einer Marke eine Herkunftsbezeichnung als Herstellerhinweis.

- Die Marke ist durch Eintrag beim Deutschen Patent- und Markenamt (München) in ein hier eigens geführtes (Marken) Register geschützt. Die verschiedenen Erscheinungs- (Darstellungs) -formen sind hier hinterlegt (können eingesehen werden).

- Marken können ausgebildet sein als z. B. reine Wortmarken oder grafische gestalte Wortmarken (Namenszüge) oder Bildmarken (am bekanntesten der Mercedes Stern) oder als Buchstaben-/ Zahlenkombinationen (Audi A 6 etc.) oder dreidimensionale Gestaltung (Designlinien/Parfümflacons).

- Der Markenschutz gilt in der Regel 10 Jahre mit entsprechender Verlängerungsmöglichkeit.

- Die Marke in Verbindung mit dem Produkt macht den Markenartikel aus. Es handelt sich also um Erzeugnisse des produzierenden Gewerbes und es wird mit dem Namen oder Zeichen eine immer gleichbleibende oder verbesserte Qualität versprochen. Damit ist die Marke oder das außere Erscheinungsbild der Marke (Logo) auch so etwas wie ein Gütesiegel.

Mit dem Logo gehts los

Der Katalog HAUS & TECHNIK ist ein "who is who" für Bad und Heizung. Hier werden nur die beliebtesten und bekantesten Marken in Wort und Bild vorgestellt und besprochen. Kaufempfehlungen werden allerdings nicht ausgesprochen. Entscheiden müssen Sie selbst.
Ausgabe 2017

Jawohl - auch im Badezimmer

Ein  ausgeprägtes Markenbewusstsein ist auch im Badbereich festzustellen. Sowohl Bauherren wie auch Badrenovierer achten sehr genau darauf, wer die Badewanne, die Dusche, den Wasserhahn, das Waschbecken, die Toilette, das Badmöbel, den Spiegel oder Spiegelschrank hergestellt hat. Noname Ware hat in den meisten Fällen keine Chance in ein gutbürgerliches Bad einzuziehen. Die Gründe sind vielfältig. Sie reichen von „wer ist der Hersteller“, welches „Logo“ ist drauf über „wo gekauft“ bis von wem „installiert“. Reputation ist bei der Entscheidung für ein bestimmtes Produkt ein nicht zu unterschätzender Kaufentscheid.

War das Markenbewusstsein bei Hausbau-Produkten bis vor einigen Jahren kaum vorhanden und schon gar nicht ausgeprägt, galt das für den Badbereich nicht. Hier gab es immer schon die großen und legendären Marken, die auch heute noch nichts von Ihrem Glanz eingebüßt haben und auf der Wunschliste für den Badbereich ganz oben stehen. Gewiss, es haben sich zwischenzeitlich neue Marken für BAD und HEIZUNG neu etabliert und haben es zu Kultstatus gebracht.

Deshalb das Markenbad

...weil es als langfristige Investition billiger ist. Es ist innovativer entwickelt, schöner und wertvoller verarbeitet. Die Marke allein bürgt schon für Qualität, Design, Ausstrahlung und Langlebigkeit. Sie läßt nicht zu, dass schon nach kurzem Beanstandungen indiziert werden. 

Deshalb hier noch einmal die berechtigte Frage: Warum ein Markenbad?

... weil es sich bei BAD und HEIZUNG immer um eine größere Investition handelt, die Vertrauen in ein Produkt dringend erforderlich macht. Die Marke bietet Sicherheit und die Zuversicht auf hervorragende Qualität und sowie auf Langlebigkeit ohne „Ärger“. Sie räumt aber auch die so wichtige Möglichkeit für bestimmte Produktserien eine Nachkaufmöglichkeit ein. Jeder Markenhersteller ist auf stets Qualität und auf Qualitätskontrolle bedacht und auf sein Markenimage, das durch einen besonders guten Service gepflegt wird.

Alles in allem: In ein gutes Bad an dem man lange seine Freude haben will und eine Heizung die lange "läuft" gehören Markenprodukte, denn nur so wird es ein Markenbad zu dem auch die Markenheizung gehört. Zwei, dlie im Haus zusammengehören.

(zurück zum Anfang)

 

 

 

© Schensina publizistik 2016 | Suchen + Finden  |  Presse  |  Kontakt  |  Impressum  |  Sitemap  |  E-Mail: info(at)hausundtechnik.de